Your lively neighbourhood hotel

peace
Jetzt buchen
Zurück zu allen Stories

Wiesbaden: wie ein Einheimischer

Insider Tips

 

Wiesbaden: wie ein Einheimischer

Diesen Monat bringen wir dir Insider-Tipps aus dem Pentahotel Wiesbaden. Wiesbaden hat eine bewegte Geschichte, traumhafte heiße Quellen und eine vielschichtige Sekt-Tradition. Hast du an unserem Jubiläums-Gewinnspiel teilgenommen (und wenn nicht, dann los!), gewinnst du mit etwas Glück vielleicht das Abendessen und die Übernachtung hier. Und da versichern wir: Der Besuch wird sich lohnen!

 

1. Wohin muss man gehen, um von den Menschenmassen wegzukommen?

Auf den Neroberg! Das ist einfach der perfekte Ort, um ganz Wiesbaden zu überblicken. Hoch kommt man am besten zu Fuß oder mit der historischen Nerobergbahn, der ältesten wasserbetriebenen Standseilbahn Deutschlands. Und die Wanderung oder Fahrt lohnt sich: Oben wartet nicht nur eine einmalige Aussicht, sondern gegen Abend auch die wundervollen Lichter der Stadt!

 

2. Ein Muss für Musikliebhaber?

Das Kulturzentrum Schlachthof – Wiesbadens ehemaliger Schlachthof – ist heute die Anlaufstelle für Konzerte, Partys, Theater und Comedy. Und sogar Messen finden hier statt! Der Schlachthof ist außerdem von einem Park mit Rasenflächen, einem Beachvolleyballfeld, einem Bouleplatz, einer Bahn für Skateboarder und Kinderspielgeräten umgeben.

 

3. Gibt es Indie-Läden, die ihr empfehlt?

Ja, die Plattenbox! Dort finden Vinyl-Fans eine große Auswahl an neuen und gebrauchten LPs, Singles und Maxis. Hier gibt’s das Beste aus Rock, Pop, Hip-Hop, Metal, Jazz, Soul, Funk, Elektro, New Wave, Punk, Prog-Rock, Schlager, Klassik und Weltmusik – garantiert.

 

4. Welche Galerien und Museen sind für Kunstliebhaber, die etwas auf sich halten?

Das Museum Wiesbaden. Dort gibt es immer etwas zu entdecken!

 

5. Was geht eigentlich am Abend?

Das Casino in Wiesbaden ist eins der ältesten und berühmtesten Casinos Deutschlands und definitiv einen Besuch wert – auch für Nicht Spieler! Denn die können sich an der neoklassizistischen Architektur sowie den Ausstellungen, Vorträgen und dem sonstigen Kulturangebot erfreuen.

 

6. Und wenn’s mal regnet?

Superfly Wiesbaden – ein fast 4.000 qm großer Trampolinpark mit vielen Attraktionen und Abenteuern für Kinder und Junggebliebene.

 

7. Habt ihr noch Tipps für Ausflüge ins Umland?

Der Rheingau ist nur 15 Minuten von Wiesbaden entfernt und eignet sich perfekt für einen Spaziergang durch die Weinberge. Und natürlich kann man auch das eine oder andere Gläschen genießen! Seit der Römerzeit wird im Rheingau Wein angebaut und der Riesling hat sich hier als typische Rebsorte etabliert.

Mehr Stories für Dich

mehr Stories sehen
Rostock

Rostock wie ein Einheimischer

Insider-Tipps

Eisenach Insider Tipps

Insider-Tipps

Kassel wie ein Einheimischer

Insider-Tipps