Your lively neighbourhood hotel

peace
Jetzt buchen
Zurück zu allen Stories

Rostock wie ein Einheimischer

Insider-Tipps

Rostock

Rostock wie ein Einheimischer

Durch ihren Status als Hansestadt kommt Rostock historisch eine ganz besondere Bedeutung zu. Im Zuge des damit einhergehenden Wohlstandes entstanden zahlreiche prunkvolle Bauwerke, die noch heute Bestand haben und zu den Wahrzeichen der Stadt gehören. Da du diese ohnehin in jedem Touristenführer findest, konzentrieren wir uns heute auf einige der Geheimtipps hier in Rostock. So erlebst auch du die Hansestadt wie ein Insider.

 

1. Wohin muss man gehen, um von den Menschenmassen wegzukommen?

Der Gespensterwald Nienhagen direkt an der Ostseeküste – hier ist der Name dank bizarrer Baumformen Programm. Vor allem in der Dämmerung entfaltet der magische Wald sein volles Potential. Tagsüber eignet er sich perfekt für einen Naturspaziergang oder eine Fahrradtour entlang der Küste.

 

2. Welchen Strand empfehlt ihr „Wasserratten“?

Natürlich ist Rostock mit seiner Lage direkt an der Ostsee prädestiniert für Wassersport. Ob du nun Lust auf Windsurfen oder Stand-Up-Paddling, Kajak- oder Kanutour, Wakeboarden oder Wasserski habt, ob du mit Freunden lieber ein Motorboot oder eine „Banane“ leihen möchtet – am Strand Warnemünde ist für jede und jeden etwas dabei.

 

3. Welche Galerien und Museen sind für Kunstliebhaber, die etwas auf sich halten?

Frieda 23 ist Kulturraum und Treffpunkt für junge, innovative Künstlerinnen und Künstler mit freien Ateliers und Ausstellungsräumen. Wer nicht nur anschauen, sondern mit nach Hause nehmen möchte, wird im Artquarium glücklich. Hier stellen Schmuckdesignerinnen und Schneiderinnen teilweise Einzelstücke aus, die du auch direkt kaufen kannst.

 

4. Wo kann man in Rostock feiern gehen?

In Sachen Nachtleben wird Rostock gerne unterschätzt – und wir wissen nicht warum. Dank der lebendigen Studierenden-Szene gibt es einige kultige Clubs, in denen man bis in die Morgenstunden Spaß hat. Ganz besonders empfehlen können wir Helgas Stadtpalast: die Einrichtung ist wie bei Mutti und die Stimmung immer am Kochen.

 

5. Wo kann man mal wieder so richtig Kind sein?

Das ist einfach! Der Hansa-Park ist Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer und er liegt vom Pentahotel Rostock nur anderthalb Autostunden entfernt.

 

6. Habt ihr noch weitere Tipps für Ausflüge ins Umland?

Fischland-Darß-Zingst ist eine wenig besiedelte Halbinsel, die du in einer Stunde mit dem Auto vom Pentahotel Rostock erreichst. Ein Leuchtturm und schöne Strände sowie tolle Möglichkeiten zur Wild- oder Vogelbeobachtung warten hier auf dich.

Mehr Stories für Dich

mehr Stories sehen

Eisenach Insider Tipps

Insider-Tipps

Kassel wie ein Einheimischer

Insider-Tipps

Berlin Köpenick wie ein Einheimischer

Insider-Tipps