Login to your account

Meine Buchungen

INVERNESS: WIE EIN EINHEIMISCHER

INVERNESS: WIE EIN EINHEIMISCHER

Insider Tips

Der Herbst ist in den schottischen Highlands wahrhaft episch. Lass uns also mit unserer lokalen Expertin Vivienne nach Inverness fahren. Die Stadt mag klein sein, aber langweilig wird dir bestimmt nicht!

1. Wohin muss man gehen, um von den Menschenmassen wegzukommen?
Bellfield Park ist der perfekte Ort, um sich zu entspannen und etwas Abstand zu finden ;) Der Park ist zu Fuß vom Stadtzentrum aus zu erreichen, und doch fühlt man sich sofort beruhigt, wenn man herumläuft. Es gibt sogar eine Eisdiele!

2. Gibt es Indie-Läden, die Sie empfehlen? 
Far-Fetched ist erstaunlich, wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Kleidungsstücken und Schmuck sind. Leakey's Bookshop ist eins meiner Lieblingsantiquariate. Das Gebäude wurde einst als Kirche (!) genutzt, was der Buchhandlung einen zusätzlichen Charme verleiht. Und natürlich verfügt er auch über eine enorme Auswahl an Büchern.

3. Ein Muss für Musikliebhaber. 
Hootananny ist definitiv einer der besten Veranstaltungsorte für Live-Musik. Im 1. Stock gibt es großartige schottische Ceilidh-Musik. Im 2. Stock werden Sie jede Woche mit verschiedenen Musikgenres von Indie bis Heavy Metal verwöhnt. Im 3. Stock gibt es einen DJ und eine sehr coole Glowbar.

4. Unübersehbare Galerien oder Museen für jeden Kunstliebhaber mit Selbstachtung?
Castle Gallery Inverness mit Sicherheit. Und wenn man mehr über die Traditionen der Highlands erfahren möchtet, gibt es das Inverness Museum and Art Gallery einen interessanten Einblick in die Vergangenheit.

5. Der beste lokale Markt und was man dort kaufen kann.
Jeden ersten Samstag im Monat findet ein Bauernmarkt statt, auf dem man lokale Delikatessen wie Lachs, Wild und Käse kaufen könnte.

6. Wohin würdest du mit deiner Großmutter gehen?
Die Botanischen Gärten von Inverness sind auf jeden Fall ein toller Ort, um mit Ihrer Oma spazieren zu gehen. Er befindet sich in einer ruhigen Umgebung, in der es eine große Vielfalt an Pflanzen und Blumen zu bewundern gibt. Und danach könnt ihr euch in der Teestube mit Kuchen und heißen Getränken verwöhnen lassen.

7. Bester lokaler Tipp: Etwas, das nur die Einwohner kennen.
Ich würde empfehlen, zur Kessock Bridge hinauszufahren, um Delfine zu beobachten!